Wenn Paragraphen eine Welle machen

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Hallo Micha
    Auch bei uns in der Schweiz, wo uns gerade der frische Schnee vom Segeln abhält, wird dein Podcast mit grossem Interesse gehört. Vielen Dank! Juristische Fragen finde auch ich spannend. Kannst du bei Gelegenheit herausfinden, warum die Haftpflichtversicherung für Segelboote aus Deutschland nicht Pflicht ist? Bei deutschen Seglern weiche ich immer frühzeitig aus, auch wenn ich Wegrecht habe… Schweizer Boote auf dem Meer müssen für mindestens 5 Millionen Franken versichert sein für Schäden, die andere Personen oder Boote erleiden.
    Noch eine juristische Frage: Kann das Verfassen von Social-Media-Botschaften und auch Podcasts dazu führen, dass eine Versicherung die Leistung kürzt?
    Wer ist eigentlich auf eurem Boot der Skipper? Oder geht es ohne? Auch dies eine spannende juristische Frage für eine deiner nächsten Bootschaften. Ich bleibe dran!
    Herzliche Grüsse vom Thunersee
    Michael

    1. Hi Michael,
      das mit der Haftpflicht war mir gar nicht klar, ich hatte Sie so oder so für unser Boot abgechlossen, aber du hast Recht, vorgeschrieben ist sie in D nicht. Was mich wundert, weil wir ja sonst die “Versicherungsweltmeister” sind. Wenn ich da mal jemanden treffe, der durchblickt, dann werde ich das erörtern.
      Warum sollte ein Podcast zu Leistungskürzungen führen, vermutlich nur dann, wenn man gerade in sein Mikrofon spricht und dann in ein anderes Boot semmelt 😉
      Skipper bin formal ich, aber mit Laurenz habe ich schon sehr viel gesegelt, wir sind ein eingespieltes Team, deshalb spielt das im Podcast keine Rolle.
      Vielen Dank für deine Anregungen, das behalte ich im Hinterkopf! Ahoi, Micha

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.