Gebrauchtwagenkauf nix dagegen

Es ist wohl der Tag, an den sich jeder Bootsbesitzer sehr gut zurückerinnern kann. Der Tag, an dem man sein erstes Boot übergeben bekommt. Für uns war es am Osterwochenende soweit. Um vier Uhr morgens packten wir Beiboot, Werkzeug, Seile, Küchenutensilien ein und fuhren Richtung Fehmarn, wo um 10 Uhr das Einkranen der Crusader eingetaktet war. Um 9:35, nach gefühlten 250 Kilometern Autobahnbaustelle,  fuhren wir dann auf den Hof des Winterlagers, konnten gerade noch einen Blick auf den Mast werfen, den wir im Winter nicht zu sehen bekommen hatten, da wurde das Boot auch schon mit einem Trecker Richtung Hafen gezogen.

Auch hier ging alles fix und professionell, schnell noch die Stellen nachgepinselt, wo der neue Antifouling-Anstrich wegen der Bootsbockauflagen noch fehlte, und schon konnten wir uns von der Schwimmfähigkeit unserer Neuerwerbung überzeugen.

Der Vorbesitzer stellte dann noch gemeinsam mit uns den Mast, die Segel wurden angeschlagen und dann ging es schon raus auf den Fehmarnsund zu einem Probeschlag. eine schwache Drei zeigte uns eines; die Beneteau First 30 holt aus wenig Wind alles raus, lässt sich über die Pinne sehr direkt und akkurat steuern, alles funktionierte auf Anhieb: Motor, Besegelung, Heizung, Kühlschrank, Funkgerät.

So konnten wir uns schnell von der vorsichtigen Haltung verabschieden, die ein Gebrauchtbootkauf erst mal mit sich bringt, wir hatten offenbar von Anfang an das richtige Bauchgefühl gehabt, waren uns von Anfang an eigentlich sicher, dass die Crusader das Richtige für uns ist.

Mal sehen, was wir in zwei Monaten darüber denken

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. Moin Jungs,

    Ein klasse Podcast! Den kann man sich gut anhören, die lockere Art gefällt mir. Wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr letzte Woche das Boot zu Wasser gelassen und fahrt in zwei Wochen los und das Boot liegt in Heiligenhafen. Ich bin gerade auf dem Weg dorthin und kann ja mal gucken, ob es noch schwimmt!? Wir machen einen einwöchigen Törn, vielleicht sieht man sich!? Liebe Grüße Stefan

    1. Hi Stefan, seid ihr schon da, wäre ja cool, wenn ihr mal einen Blick drauf werfen könntet, würde mich freuen, ahoi, Micha
      Und euch natürlich viel Spaß beim segeln

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.