Diesen Spruch habe ich das erste Mal auf dem ausgewaschenen T-Shirt eines tiefenentspannten Seglers in der Karibik gesehen – und nie mehr vergessen.

Jetzt mache ich zusammen mit meinem Segelfreund Laurenz genau das! Drei Monate Auszeit, in der wir mit einem Ende 2018 gekauften Boot einmal Rund England schaffen wollen. Gezeitensegeln, rauhe Landschaften, schlechtes englisches Essen und segeln, bis der Arzt kommt.

Und danach soll das Boot ratzfatz wieder verkauft werden! Ob das klappt oder nur eine Milchmädchenrechnung ist, dass könnt ihr hier verfolgen. Mit dem Podcast “Die Bootschaft”

Hört euch an, wie es uns ergeht und haltet mit eurer Meinung nicht hinterm Berg. Gebt uns Tipps, kritisiert uns, gebt uns das Gefühl, das wir auf dem Wasser nicht allein sind. Segeln ist super, mit allen Höhen und Tiefen, und genau das wollen wollen wir hiermit weitergeben. Ahoi, Micha


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.